Was ist das besondere an der systemischen Therapie?

WAS BEDEUTET SYSTEMISCH?

Die systemische Therapie gehört heute zu den meistgefragten Qualifikationen im psychosozialen Bereich. 

 

Grund hierfür ist zum einen die wertschätzende Haltung mit der ein systemischer Therapeut seinen Klienten begegnet. Ein systemischer Therapeut sieht sich nicht als Experte, der eine Diagnose stellt und Lösungen vorgibt. Vielmehr sieht er den Klienten als Experten für seinen eigenen Lösungsweg, dem er bei der Suche, mit geeignetem "Handwerkszeug", Unterstützung anbietet. Viele Klienten, Paare und Familien erleben es als sehr entlastend, nicht in die "Patientenecke" gedrängt zu werden, sondern zu erfahren, dass Sie große Ressourcen haben, die es zu erkennen und zu verstärken gilt. 

Des weiteren hat die systemische Therapie ihre Wurzeln in der Familientherapie und sieht den Menschen nicht als isolierte Person, sondern als Teil des sozialen Systems und der Beziehungen, in denen er sich bewegt (z.B. Familie, Paar, Team, Gesellschaft). Ihr Blick ist damit weitreichend und nicht nur auf den Einzelnen und sein Problem gerichtet- Krisen, Konflikte und psychisches Leid entstehen nun mal nicht unabhängig von sozialen Beziehungen und werden auch nicht unabhängig von diesen aufrechterhalten.

Typisches Fragestellungen die Klienten oft bewegen, sind:

"Wie interagieren wir als Familien/ Paar miteinander?  -  Welchen Einfluss hat dies auf mich als Einzelnen?" "Hat meine Kindheit Einfluss auf mein heutiges Sein?" "Beschränken frühere Erfahrungen meine heutige Entwicklung ? - Wie kann ich dies ändern?"

"Welche Ressourcen kann ich stärken, um auch in meinem beruflichen Umfeld besser und erfolgreicher zurecht zu kommen?"

Systemische Therapie ist lösungs- und ressourcenorientiert. Sie konzentriert sich auf die Stärken, Fähigkeiten und Fortschritte des Menschen, orientiert sich an seinen Zielen und entwickelt Lösungsstrategien.

Systemiker gehen davon aus, dass Probleme oder Symptome, auch wenn sie als störend oder hinderlich erlebt werden, einen Nutzen haben. Sie interessieren sich für ihre Funktion im Alltag und in den Beziehungen. Er sieht sie als Lösungsversuch und verhält sich ihnen gegenüber wertschätzend.

WAS SIND DIE ZIELE DER SYSTEMISCHEN THERAPIE?

Die Systemische Therapie hat das Ziel, Sie bei der Bewältigung von Krisen, beim Lösen von Problemen und Finden neuer Perspektiven zu unterstützen. Sie hat keinen kurativen heilenden Anspruch, sondern leistet einen Beitrag zur Selbsthilfe und Selbstfürsorge.

 

KONTAKT

Psychologische Praxis Eva-Maria Meierkord

Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin, Systemische Familientherapeutin

Friedrichstrasse 16 | 44137 Dortmund
Tel: 0231-58694143 

 

- Termine nach Absprache -

Vereinbaren Sie jetzt online ein unverbindliches Erstgespräch (45 Minuten) zum ermäßigten Kostensatz von 65 €. 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

​© 2018 Eva-Maria Meierkord
Impressum | Datenschutz